Gold-Gelb, wie ein Weizenfeld im Sommer:

Manchmal liegt die Kunst darin, sich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Zum Beispiel auf einen Namen, der im Mittelpunkt steht, der eine Marke prägt und ihr ein Gesicht verleiht. „Ein Familienunternehmen, das über 160 Jahren existiert, kann seinen Namen mit Stolz nach vorne stellen“, begründen Willi und Leo Stinges ihre Entscheidung für das neue Logo. Die beiden Bäckerbrüder leiten das Unternehmen in der 5. Generation und auch die 6. Generation arbeitet schon mit, um vielleicht einmal in die Fußstapfen ihrer Väter und ihres Großvaters Wilhelm zu treten.

Da das neu gestaltete Markenzeichen nicht „über Nacht“ das alte gelb-grüne Logo ablösen wird, ist eine Übergangszeit von mehreren Monaten geplant, in der beide Versionen im Einsatz sind. Dabei kam es für alle Beteiligten darauf an, den Markenauftritt behutsam zu verändern und das Erscheinungsbild der Land­bäckerei etwas moderner zu gestalten. Innen bleibt alles wie gewohnt urgemütlich und einladend-wertig. Denn bei Stinges
soll man sich wohlfühlen.

Zurück