Gute Unterstützung während der Ausbildung.

Auf den guten Ruf und die Beliebtheit unserer Produkte können wir stolz sein. Schließlich steckt in jeder einzelnen Backdelikatesse die Begeisterung und Leidenschaft unseres Bäckerhandwerks. Dass man mit uns auch noch ganz andere Dinge in Verbindung bringt, zeigte uns das Gespräch mit unserer Auszubildenden Viviane Ehren, das Titelgesicht dieser Ausgabe. „Die Landbäckerei Stinges ist bekannt für die gute Unterstützung während der Ausbildung“, erklärt darin die 20-jährige ihre Beweggründe für ihre damalige Bewerbung. Seit dem letzten Jahr absolviert sie nun die Ausbildung zur Fachverkäuferin Lebensmittelhandwerk. Warum sie sich für das Bäckerhandwerk entschied, lag für sie auf der Hand. „Mein Opa war Bäcker, und auch meine Mutter, Großtante und Tante arbeiten in diesem Bereich. Also konnte ich mir gut vorstellen, diesen Beruf zu ergreifen.“ Dass die drei Schichten mal um sechs Uhr morgens anfangen und manchmal erst um 20.30 Uhr enden, beeinträchtigt die positiven Eindrücke von Viviane Ehren nicht. Im Gegenteil. „Die verschiedenen Zeiten bieten immer genug Freiraum, mich mit Freunden zu treffen, ins Kino und zum Bowlen zu gehen und mit meinem Hund Zeit zu verbringen.“ Und nicht nur das sagt ihr an ihrer Ausbildung zu. „Der Kontakt zu den Menschen gefällt mir sehr, und auch das Arbeiten mit verschiedenen Lebensmitteln und die gute Zusammenarbeit mit den Kollegen ist klasse“, findet sie. Eine der wichtigsten Eigenschaften für ihr Ausbildungsziel hat Viviane Ehren jedenfalls. „Ich mag Freundlichkeit und ­lachende, zufriedene Menschen, die Spaß am Leben haben.“ Mit dieser natürlichen, frisch und freundlichen Einstellung ist sie bei uns in der Landbäckerei Stinges genau richtig.

Zurück