Hausgemacht – ist doch klar!

Den stellen wir nämlich nach wie vor von eigener Hand und nach eigenem überliefertem Rezept her. Die Besonderheit liegt in den ausgesuchten Zutaten, die wir verwenden, zum Beispiel quell-
gleiches, exakt temperiertes Wasser und dazu bestes Roggenmehl. Und natürlich die viele Zeit, die wir anschließend dem Teig geben, damit er sich so entwickeln kann, wie wir es wollen.

Familien-Rezept und Temperatur
Ohne einen guten Natursauerteig hätten unsere Roggen- und Mischbrote weder ihre aromatische, saftige Krume, noch ihre unverkennbare Frische, die sie überdurchschnittlich lange behalten. Das Ansetzen und zur Reife bringen unseres Natursauers obliegt ausschließlich unseren erfahrensten Bäckermeistern. Sie müssen 
bei der Herstellung neben unserer Familien-Rezeptur auch die 
aktuellen Wetterbedingungen genau beachten. Denn unser Natursauerteig reift nur dann optimal, wenn er bei rund 25 Grad bis zu 24 Stunden reifen kann. Erst dann, wenn er seine volle Qualität erreicht hat, backen wir mit ihm unsere ofenfrischen Brotspezialitäten.