Spekulatius und Printen im neuen Gewand

Neue Verpackung, voller Genuss. Unsere allseits beliebten, locker-leichten Spekulatius und unsere aromatischen Saft-Printen kommen beide in der diesjährigen Vorweihnachtszeit in neuem Antlitz auf den Tisch.

Als krönende Leckerei dürfen weder die einen, noch die anderen auf den adventlichen Kaffeetafeln am Niederrhein fehlen. Beides stellen wir nach überlieferten und leicht variierten Familienrezepten her. Was unsere Oma Helene einst kreiert hat, ist auch heute noch grandios und zaubert uns allen in der Backstube ein Lächeln ins Gesicht. Dazu gehört auch die hauseigene Gewürzmischung, mit der wir unseren Spekulatius die eigene Landbäckerei-Note verleihen. Oh Mann, wie gut das immer duftet in unserer Backstube. Wichtige Bestandteile unseres Spekulatius-Rezeptes sind natürlich gute Butter, eine Prise Meersalz, herzhaft abgerundet. Das zergeht fast auf der Zunge. 
Genauso bei unseren Schoko-Printen: 
diese verführerische Symbiose aus würzigem Printen-Teig und edler dunkler Schokolade. Was für eine kulinarische Allianz beides doch eingeht, wenn man alles harmonisch aufeinander abstimmt: den Teig behutsam verarbeiten, ihn sorgfältig ab-backen und die Printen mit einem schokoladigen Handstreich zur süßlich-würzigen Geschmacks-Vollendung führen. Auch in der Mandelsplitter-Variante ein weihnachtliches Genuss-Highlight! Was wir aber eigentlich sagen wollten: Unsere Spekulatius und die Printen sind nicht nur ofenfrisch, sie haben auch eine neue Verpackung: Vier neue Labels signalisieren in Grün die Schoko-Mandel-Printen, in Braun die Schoko-Printen, in Rot die Butter-Mandel-Spekulatius und in Gelb die Butter-Spekulatius. Wir wünschen herrlichen Genuss!

Zurück