Vom Zufall an der Waschanlage zum Fuhrparkleiter der Landbäckerei.

Damit wir unsere Kunden stets mit vorzüglichen Backwaren versorgen können, ist eine ausgeklügelte Logistik notwendig. Langzeitgegährte Teiglinge dulden keine Fehler, wenn sie zu einem typischen Landbrötchen mit herausragendem Geschmack werden sollen. Verantwortlich für unser Fahrer-Team, Lkw-Flotte und Fahrplan ist unser Fuhrparkleiter Björn Feldberg. Dass er einmal bei uns landen würde, war zuerst gar nicht geplant. „Das war ein glücklicher Zufall und hat sich so ergeben, nachdem ich an einem Samstagnachmittag einen Fahrer der Landbäckerei Stinges an der Waschanlage getroffen hatte und wir ins Gespräch gekommen waren“, erinnert sich der 32-Jährige. Noch heute ist er gerne in unserem Familienbetrieb. „Wir arbeiten hier in einem tollen Team, und es ist wirklich kein Tag wie der andere“, erzählt der zweifache Familienvater. Seine beiden Kinder sind für ihn der schönste Ausgleich zu

seinem Job. Tennis und Fußball die weiteren Leidenschaften.Letzteres verfolgt der Fan von Eintracht Frankfurt allerdings nur noch im Fernsehen. Nach 20 aktiven Jahren am runden Leder machten seine Knochen nicht mehr mit. „Ich habe es dann erst mit Laufen probiert“, lacht Björn Feldberg, „aber ich brauche schon was, wo ein Ball dabei ist.“ Also griff er zu Schläger und gelben Filzkugeln und steht seitdem auf dem Tennisplatz. Gewohnt ambitioniert und fokussiert, versteht sich. Auf die Frage, gegen wen er im Welttennis gerne mal gewinnen würde, antwortet er bodenständig: „Gegen meinen Tennis-Kollegen Michael Struthoff – ich schaffe es einfach nicht, ihn zu schlagen.“ Wir drücken die Daumen, dass es noch klappt!

Zurück