Wir lieben Brot

Brotspezialitäten sind für uns pure Leidenschaft. Seit 1852 entwickeln und backen wir in unserer Landbäckerei Rezepte voller Ofenfrische und Geschmack. Das tun wir mit viel Ruhe, ausgesuchten Rohstoffen. Für die Menschen am Niederrhein.

Unser hauseigener Sauerteig verleiht unseren Brotspezialitäten längere Frische und vollmundigeren Genuss. Hochwertige Zutaten wie zum Beispiel Meersalz geben unseren Brotsorten die besondere Note. Apropos Besonders: Wir geben den Teigen die Zeit, die sie brauchen, um perfekt zu werden. Allein die Vorteige „stehen“ mindestens 12 Stunden, bevor sie mit den restlichen ausgewählten Zutaten zu Hauptteigen geknetet werden. Mit dieser indirekten Teigführung und der Herstellung in zwei Schritten vollenden wir die hohen Geschmacksqualitäten unserer Brotspezialitäten. Mit dem individuellen Abbacken erhält jeder Laib seinen besonderen Charakter: saftige Krume, kräftige Kruste, vollaromatisch oder sanft im Biss. Außerdem sind  unsere Brotspezialitäten als „streng laktosearm“, „natürlich vegan“, als „Vollkorn“ oder auf „Steinofen“ gebacken ausgezeichnet. Brotspezialitäten sind eben so vielfältig wie die Vorlieben unserer Kunden.

Patschel-Brot holt Goldmedaille!

Die Spitzenorganisation der Agrar- und Ernährungswissenschaft DLG e.V. prämiert erneut eine Brotspezialität aus unserer Landbäckerei. Natürlich sind wir stolz, dass wir einmal mehr ein neues Brotrezept kreiert haben, das mit Gold ausgezeichnet wurde. Für einen Protagonisten freuen wir uns ganz besonders: Patschel, den berühmten Niederrhein-Otter. Von ihm und seinen Weisheiten sind wir so große Fans, dass wir unser Brot nach ihm benannt haben. Das passt zum einen, weil wir das Patschel-Brot mit vielen guten Zutaten aus der Natur backen wie Sesam, Leinsaat, Sonnenblumenkernen und Haselnüssen, die wir vornehmlich vom Niederrhein beziehen. Zum anderen leben Fisch-Otter dort, wo die Bedingungen von besonders guter Qualität sind, zum Beispiel das Wasser. Das ist auch in unserer Landbäckerei so, wo wir nur mit extra gereinigtem und angereicherten Wasser arbeiten. Kein Wunder also, dass das Duo Patschel und die Landbäckerei Stinges ein Gold-Team ist! 

Danke an die Jury und an alle Stinges-Fans!

Mit dem Film über unsere Landbäckerei Stinges zeigen wir, worauf es uns bei der Herstellung unserer Backwaren ankommt. Sicher auf die sorgfältige Auswahl unserer Zutaten, auf die hohe Qualität unserer Produkte und auf Verantwortungsbewusstsein. Aber vor allem darauf, für wen wir jeden Morgen am Ofen stehen: „Für die Menschen am Niederrhein“. Den „2. Niederrhein Manager Imagefilm Award“ zu gewinnen ist fantastisch! Damit haben wir nicht gerechnet. Obwohl wir wussten, dass alle Beteiligten erstklassige Arbeit geleistet haben. Am Ende muss der Film den Zuschauern gefallen. Das tut er! Den Jurymitgliedern des Niederrhein-Managers ebenso wie den Stinges-Fans. Sie alle haben unseren Film „Für die Menschen am Niederrhein“ aus zwanzig eingereichten Beiträgen honoriert und mit einer Gesamtwertung zu gleichen Teilen auf den 1. Platz des Award-Votings gewählt. Insgesamt wurden die Filme knapp 73.000 Mal angesehen, was für die hohe Qualität der Beiträge spricht. Wir danken allen für die Unterstützung und den Zuspruch! 

Unser Uriges:
Uralte Getreidesorten wie Einkorn, Dinkel, Emmer harmonieren mit Kandis und Meersalz. Vollaromatisch auf den Genusspunkt gebacken.

Steinofenbrot „1852“:
Roggen und Weizen sorgsam auf Stein gebacken. Mit kräftiger Kruste und saftiger Krume. Deftig belegt oder nur mit guter Butter ein delikates Gedicht.

Unser Vollkorn:
Strotzt vor Energie und Geschmack: Vollkorn aus Purpurweizen und Roggen, Kürbis- und Sonnenblumenkerne, Kartoffelflocken, Sojaschrot und Walnüsse – eine köstliche Vollendung.

Hüttenbrot:
Gleichmäßig eingerührter, frischer Quark verleiht diesem Klassiker seine charakteristische Krume. Sehr saftig, lange frisch, besonders beliebt. Der beste Grund für eine Hüttenbrot-Zeit.

Dorfmühlenbrot:
Das Einzigartige. Volles Korn aus Roggen und Dinkel schmeicheln  dem Gaumen mit zart-sanftem Biss. Abgerundet mit Zuckerrübenkraut. Lecker!