Das „Snackt” mal wieder richtig lecker!

Flammkuchen kennen viele, aber Flammbrote? Das ändert sich derzeit, denn die vollmundigen Stullen bereichern momentan die leckeren Snack-Angebote in unseren Bäckerei-Cafés. Es gibt sie in zwei verschiedenen Varianten!

Während ein klassischer Flammkuchen eher hauchdünn daherkommt, tragen unsere Flammbrote ganz üppig auf: Zunächst rösten wir eine Scheibe unseres veganen Klosterbrotes. Das besteht zu 66 Prozent aus Roggen- und zu 34 Prozent aus Weizenmehl. Besondere Geschmacksnoten erhält unsere Klostersonne von Kartoffeln, Koriander, Kümmel, Fenchel und natürlich Meersalz. Nach dem Rösten belegen wir die Brotscheibe mit verschiedenen frischen Zutaten, um das Ganze anschließend nochmal kurz anzuheizen. Dabei entfalten sich sowohl die Brotaromen als auch die der Zutaten – schon der Duft bei der Zubereitung lässt einem das Wasser im Munde zusammenlaufen. Wählen können Flammbrot-Fans zwischen den Variationen „Tonno“ (mit Thunfisch, Zwiebeln und Ei) und „Strammer Leopold“, nach unserem Firmengründer Leopold (mit Omelett, Schinkenspeck, Frischkäse, Tomaten und Schnittlauch).  Lassen Sie es sich schmecken. Unsere Flammbrote servieren wir Ihnen an ausgesuchten Standorten unserer Landbäckerei!

Zurück