Deko-Ostereier für „Woll-Lüstige!"

Dazu braucht man
Farbige Wollknäuel, Kleister, Pinsel, Schere, kleine Luftballons
und eine Schale.

So einfach geht’s

  1. Ca. 5 bis 10 Meter Wolle vom Knäuel ziehen. Je nachdem,
 wie groß und „dicht“ das Deko-Osterei werden soll.
  2. Kleister nach Verpackungsvorgaben anrühren, ungefähr 20 Minuten ziehen lassen.
  3. Nun die kleinen Luftballons bis zu der gewünschten Größe
 des Deko-Ostereis aufblasen.
  4. Die Wolle auslegen, ohne dass sich der Faden verheddert.
 Dann mit dem Pinsel den dickflüssigen Kleister auf den
 Faden auftragen.
  5. Nun den eingekleisterten Faden um den aufgeblasenen Luftballon wickeln. Vorsicht, der Faden klebt nicht am Luftballon, sondern nur an sich selbst. Deshalb so oft wickeln, bis der
 Faden die Form hält. Je mehr man wickelt, desto stabiler wird
 das Deko-Osterei.
  6. Am Ende noch eine Schlaufe um den Luftballon-Knoten
 wickeln und das nasse Deko-Osterei an dem Faden
 ca. 24 Stunden zum Trocknen aufhängen.
  7. Ist alles wirklich gut durchgetrocknet, sticht man den
 Luftballon mit der Schere kaputt und entfernt ihn.


Viel Spaß beim Nachbasteln!

Zurück