Der jüngste Brot-Sommelier Deutschlands

Zu den rund 130 Brot-Sommeliers in Deutschland gehört seit Ende Oktober Christopher Stinges. Der 23-Jährige ist der Jüngste, der diesen Titel hierzulande besitzt. Das weiß auch Star-Koch Johann Lafer, der bei der Auszeichnung kochte.

Früher gab es Sommeliers nur für Weine. Heute gibt es sie auch für Deutschlands Nahrungsmittel Nr. 1: Brot. Christopher Stinges hat sich und seinen Geschmack dafür monatelang trainiert. „Man entwickelt einen Geschmackshorizont, den man vorher nicht hatte. Ein Brot-­Sommelier erschmeckt, welche Aromen in einem Brot sind und welchen Charakter es hat. Außerdem spricht er Empfehlungen aus, zu welchem Aufstrich, Belag oder Wein ein Brot ideal passt.“ Unzählige Brotproben, die natürlich alle gleich aussahen, musste Christopher Stinges auf seinem Weg zum Sommelier probieren und einordnen. Aus Wasserlösungen musste er Dinge wie den Salzgehalt, die Bitterkeitsstufe und die Würze herausschmecken.

Als Brot-Sommelier entwickelte er eine eigene Brot-spezialität, die in Zukunft ihren Platz in den Filialen finden soll. Aber nicht nur auf diese Art profitieren Stinges-Kunden vom jüngsten Brot-Sommelier. „Es wird höchste Zeit, dem Nahrungsmittel Nr. 1 in Deutschland mehr Aufmerksamkeit zu schenken, zum Beispiel mit Verköstigungen. Aus Brot und anderen Köstlichkeiten ergeben sich vollkommene Geschmacksbilder, die man erleben sollte. Ich kann mir gut vorstellen, unseren Kunden das zu vermitteln.“

Zurück